architecture . landscape . urbanism

Senden, 2015, 2. Preis

Das Ziel ist die Verbindung der beiden historischen Gebude Schloss Senden und Kirche St. Laurentius ber die Vervollstndigung des bestehenden Baumkonzeptes, sowie der Differenzierung der langgestreckten Teilabschnitte in Dreiecksplatz als umleitendes Gelenk und die Parkfuge als vernetzendes Element von Stadt und Kanal. Der Dreiecksplatz wirkt als . . .